Menü überspringen
Bewerben
JobsJobs
Bewerben

Time4me - Bedeutungsvolle Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen: durch Betätigungsbalance zu mehr gesundheitsbezogener Lebensqualität

In diesem Projekt wird die bedeutungsvolle Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10-18 Jahren in den Mittelpunkt gerückt. Im Rahmen einer Kooperation mit dem Khevenhüller Gymnasium Linz werden Befunde zu den Fragen erwartet, wie 10-18 jährige ihre Freizeit verbringen, ob eine Betätigungsbalance gegeben ist und ob diese Auswirkung auf das Wohlbefinden dieser Personen hat.

Laufzeit: 01.07.2017 — 25.07.2018

In diesem Projekt wird die bedeutungsvolle Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10-18 Jahren in den Mittelpunkt gerückt. Im Rahmen einer Kooperation mit dem Khevenhüller Gymnasium Linz werden Befunde zu den Fragen erwartet, wie 10-18 jährige ihre Freizeit verbringen, ob eine Betätigungsbalance gegeben ist und ob diese Auswirkung auf das Wohlbefinden dieser Personen hat. Das primäre Ziel des Projektes besteht darin, mehr über Time-use, Freizeitgestaltung, Aktivitätsmuster, Betätigungsbalance und gesundheitsbezogener Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen in Erfahrung zu bringen und somit Grundlagen für bedeutungsvolle Freizeitgestaltung zu generieren.
Die erhobenen Daten dienen als Basis für eine Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit Aspekten der Freizeitgestaltung, Zeitmanagement und ihren Gesundheitsressourcen, sowie gesundheitsförderlichem Verhalten. Im Anschluss werden Implikationen für eine bedeutungsvolle Freizeitgestaltung abgeleitet.

  • Partner: Khevenhüller Gymnasium Linz
  • Renate Ruckser-Scherb

    Dr.in Renate Ruckser-Scherb MSc, MEd

    Mitglied des Lehr- und Forschungspersonals, wissenschaftliches Mitglied Ethik- und Forschungskomitee, Forschungskoordination
    Lehrveranstaltungen: wissenschaftliches Arbeiten, Grundlagen der Ergotherapie, Ergotherapie im Handlungsfeld Biomechanik/Sensomotorik
    Schwerpunkt Forschung: Handlungswissenschaften, Public Health, assistierende Technologien und Digital Health, chronische Erkrankungen
    Telefonnummer +43 50 344 23128