Menü überspringen
Bewerben
JobsJobs
Bewerben

Anästhesiepflege

  • Art Hochschullehrgang (berufsermöglichend)
  • Dauer 2 Semester
  • Standorte Linz
Gerät der Intensivpflege mit Vitalwerten
Module
ECTS-Punkte pro Semester
Modul Fachlich-methodische Kompetenzen
ECTS-Punkte pro Semester
1.
2.
Spezielle medizinische Grundlagen 1
2,5
-
Kompetenzerwerb:

Die Absolvent*innen • übertragen relevante Aspekte aus dem medizinischen Bezugswissen in die berufliche Praxis im Kontext der Spezialisierungen • erläutern die Funktionsweisen und gegenseitige Beeinflussungen von ausgewählten Organen bzw. Organsystemen aus den jeweiligen Spezialbereichen • beschreiben die damit in Zusammenhang stehenden häufigsten pathophysiologischen Erkrankungen und deren Auswirkungen bei Menschen aller Altersstufen • wenden pharmakologische Therapien, die im Spezialbereichen zum Einsatz kommen, fachgerecht an • wirken bei der Ernährung und Nahrungsaufnahme von Menschen aller Altersstufen entsprechend ihrer Kompetenz mit • erläutern wesentliche Aspekte der Transfusionsmedizin • erläutern Aspekte über den Energie- und Nährstoffbedarf beim kritischen Kranken • wählen geeignete Assessmentinstrumente im Rahmen der Ernährung aus • erläutern relevante Aspekte des Stoffwechsels und der Stoffwechselstörungen • differenzieren den Einsatz der enteralen und parenteralen Ernährung bei Menschen aller Altersstufen • definieren die Grundlagen der Anästhesieverfahren • definieren die Grundlagen der Beatmung und deren Auswirkungen auf die Beatmungsverfahren

Lehrveranstaltungen
Enterale und parenterale Ernährung beim kritisch Kranken
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Energie-Nährstoffbedarf von Menschen aller Altersstufen
• Formen der Energiezufuhr
• Assessmentinstrumente zur Bestimmung des Ernährungszustandes
• Stoffwechsel und Stoffwechselstörungen
• Enterale und parenterale Ernährung
• Mangelernährung
Spezielle Pharmakologie, Transfusionsmedizin und Gerinnung
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
1
Inhalte:
• Pharmakokinetik und Pharmakodynamik
• Speziell ausgewählte Arzneimittel im Intensiv-, Anästhesie- und Nierenersatztherapiebereich bzgl. Wirkstoffe, Wirkungsmechanismus und Applikation zur Behandlung von ausgewählten Störungen und Erkrankungen der Organe und Organsystemen
• Gesetzliche Grundlagen, Entwicklung von Arzneimittel
• Transfusionsmedizin inkl. Blutgruppenbestimmung
• Volumenmanagement
• Gerinnungssystem
Spezielle Physiologie und Pathophysiologie
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
1
Inhalte:
• Physiologie von ausgewählten Organen und Organsystemen sowie pathophysiologischer Erkrankungen mit dem Schwerpunkt auf die Spezialbereiche
o Herz-Kreislauf
o Gehirn und Zentrales Nervensystem
o Leber
o Niere
o Darm
o Lunge
o Blut- Bildendes System
• Säure-Basen Haushalt, Elektrolytstörungen
• Grundlagen der Beatmung
• Grundlagen der Anästhesie
• Grundlagen EKG- Rhythmusstörungen
Spezielle medizinische Grundlagen 2
-
5,5
Kompetenzerwerb:

Die Absolvent*innen • erläutern die verschiedenen allgemeinen und speziellen Anästhesieverfahren bei Menschen aller Altersstufen im Kontext der Anästhesiepflege • differenzieren die verschiedenen Anästhesieverfahren im Kontext der Anästhesiepflege • erläutern das allgemeine und spezielle Schmerzmanagement • beschreiben den Ablauf bei herausfordernden Situationen, Zwischen- und Notfällen im OP und im Anästhesiebereich • beurteilen die Herzkreislauffunktion, respiratorische Situation, neurologische Situation, Nierenfunktion und Störungen der Temperaturregulation anhand klinischer Zeichen und apparativer Parameter • erläutern das Schockraummanagement im Kontext der Anästhesiepflege

Lehrveranstaltungen
Allgemeine und spezielle Anästhesieverfahren in den verschiedenen Fachdisziplinen
Semester:
2
Typ:
Vorlesung Pflicht
ECTS-Punkte:
2
Inhalte:
• Anästhesieverfahren
o Allgemeine Anästhesieverfahren
o Regionalanästhesieverfahren
o Spezielle Anästhesieverfahren bei unterschiedlichen anästhesierelevanten Erkrankungen bzw. speziellen Eingriffen
o Allgemeine und spezielle Anästhesieverfahren bei Menschen aller Altersgruppen
• Herausfordernde Situationen und Komplikationen bei Anästhesieverfahren
• Ein- und Ausleitung von Anästhesieverfahren
Allgemeine und spezielle Schmerztherapie
Semester:
2
Typ:
Vorlesung Pflicht
ECTS-Punkte:
1,5
Inhalte:
• Arten von Schmerz, Formen und Therapie im Kontext der Anästhesiepflege
• Pharmakologisch-medikamentöses Schmerzmanagement
• Nicht-medikamentöses Schmerzmanagement
Schockraummanagement
Semester:
2
Typ:
Seminar Pflicht
ECTS-Punkte:
2
Inhalte:
• Triage Systeme im Schockraum
• Aufgaben und Rollen der Anästhesiepflege im Schockraum
• Interdisziplinäre Zusammenarbeit im Schockraum
Handlungsfeld Intensivpflege, Anästhesiepflege, Pflege bei Nierenersatztherapie
7
-
Kompetenzerwerb:

Die Absolvent*innen • berücksichtigen die speziellen Kompetenzen in den Spezialisierungen • erläutern die speziellen Anforderungen hinsichtlich der Beobachtung und Überwachung von kritisch Kranken im Kontext der Spezialisierung • integrieren relevante rechtliche, gesetzliche sowie qualitätssichernde Aspekte in die berufliche Tätigkeit • wenden den erweiterten und vertiefenden Pflegeprozess im Rahmen der Fallarbeit gezielt an • erläuteren erforderliche spezielle pflegerische prä-, intra- und postoperative Maßnahmen inkl. Organisation und Dokumentation • erläutern die speziellen Anforderungen im Kompetenzbereich der Diagnostik und Therapie der jeweiligen Spezialisierung • erkennen Schnitt- und Nahtstellen in der interprofessionellen Zusammenarbeit • erläutern den innerklinischen Transport von Menschen aller Altersstufen im Kontext der Spezialisierung • erläutern infektionsmindernde Maßnahmen sowie Maßnahmen zur Vermeidung von nosokomialen Infektionen in der beruflichen Praxis • erläutern spezielle Hygiene-, Sicherheits- und Schutzmaßnahmen im Kontext der Spezialisierung • erkennen unmittelbar lebensbedrohliche/-gefährdende Situationen und führen die Wiederbelebung sowie die strukturierte Notfallversorgung bis zum Eintreffen der Ärzt*innen durch • erläutern Algorithmen aus den nationalen und internationalen Richtlinien des Notfallmanagements bei Menschen aller Altersstufen

Lehrveranstaltungen
Angewandte Hygiene
Semester:
1
Typ:
Übung Pflicht
ECTS-Punkte:
1
Inhalte:
• Allgemeine und spezielle Hygienemaßnahmen
• Infektionsverhindernde Maßnahmen
• Nosokomiale Infektionen
• Sicherheit am Arbeitsplatz und deren Schutzmaßnahmen
Berufsentwicklung
Semester:
1
Typ:
Vorlesung Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Berufskunde
• Rollenverständnis
• Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Risikomanagement
• Pflegequalität und Qualitätsindikatoren
• Naht- und Schnittstellenmanagement
Biomedizinische Technik und Gerätelehre 1
Semester:
1
Typ:
Vorlesung Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Physikalische und chemische Aspekte
• Spezielle Aspekte aus dem Medizinproduktegesetz und der Medizinproduktebetreiberverordnung
• Funktion, Anwendung, Kontrolle und Sicherheit von ausgewählten medizinischen Geräten in den Spezialisierungen
Erweiterter Pflegeprozess in den Spezialbereichen
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Erweiterter und vertiefender Pflegeprozess
• Assessmentinstrumente
• Dokumentationssysteme
• Pflegevisite
• Einführung und Grundlagen der Fallarbeit
Notfallmanagement, Reanimation und Schocktherapie
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
1
Inhalte:
• Notfallmedizin bei Menschen aller Altersstufen
o Aktuelle ERC Guidelines
o Basic Life Support, Advanced Life Support, Paediatric Life Support, Newborn Life Support
o Airwaymanagement
o Defibrillation
o Notfallmanagement im perioperativen Bereich
o Schockmanagement
Professionelles Handeln und Überwachung kritisch kranker Menschen
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
3
Inhalte:
• Professionelle Pflege
• Klinische und apparative Überwachung, Beobachtung
• Perioperative Aspekte inkl. Aufwachraum, Schockraum
• Spez. pflegerische Maßnahmen
• Zugangspflege
• Drainagemanagement
• Transportmanagement
• Kritisch Kranke im Spezialbereich
• Case- und Caremanagement
• Grundlagen Nierenersatztherapieverfahren
• Palliativpflege, Palliativmedizin
Rechtsgrundlagen
Semester:
1
Typ:
Vorlesung Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Rechtliche bzw. gesetzliche Aspekte im Kontext der Spezialisierung
o Arbeitsrecht
o Straf- und Zivilrecht
o Gesundheits- und Krankenpflegegesetz
o Medizinproduktegesetz
o Datenschutzgesetz
o Krankenanstaltengesetz
o Gesundheitsberuferegistergesetz
Handlungsfeld Anästhesiepflege
-
8,5
Kompetenzerwerb:

Die Absolvent*innen • erläutern spezielle pflegerische Aspekte bzw. Maßnahmen im Anästhesiebereich beim Erhalt bzw. Ersatz vitaler Funktionen unter Einbeziehung des vertiefenden und erweiterten Pflegeprozesses inkl. Dokumentation • erläutern die perioperative Pflege inkl. Maßnahmen im Kontext der Anästhesiepflege • wenden im Anästhesiebereich relevante Geräte unter Berücksichtigung des Funktions- und Sicherheitsprinzips, rechtlicher Grundlagen (Medizinproduktegesetz) und hygienischen Standards diese fachgerecht an • erläutern die Besonderheiten im Anästhesiebereich bei der pflegerischen Betreuung und Überwachung inkl. Diagnostik und Therapie bei Menschen aller Altersstufen mit akuten oder chronischen Störungen von lebenswichtigen Organsystemen in unterschiedlichen medizinischen Fachbereichen

Lehrveranstaltungen
Biomedizinische Technik und Gerätelehre
Semester:
2
Typ:
Vorlesung Pflicht
ECTS-Punkte:
1
Inhalte:
• Funktion, Anwendung, Kontrolle und Sicherheit von ausgewählten medizinisch-therapeutischen Geräten im Kontext der Anästhesiepflege
• Strahlenkunde, Strahlenschutz
Fallarbeit im Anästhesiebereich
Semester:
2
Typ:
Seminar Pflicht
ECTS-Punkte:
1
Inhalte:
• Pflegediagnostische Fallbesprechungen
• Fallbearbeitung im Setting der Anästhesiepflege
Perioperative Pflege bei Menschen aller Altersgruppen
Semester:
2
Typ:
Seminar Pflicht
ECTS-Punkte:
1,5
Inhalte:
• Perioperative Pflege bei Menschen mit besonderen Bedürfnissen
o geriatrische Menschen
o Säuglinge und Kinder
o demenzerkrankten Menschen
o chronisch kranken Menschen (COPD, Herzinsuffizienz, Niereninsuffizienz)
Perioperative Pflege in verschiedenen Fachdisziplinen
Semester:
2
Typ:
Seminar Pflicht
ECTS-Punkte:
3
Inhalte:
• Beobachtung, Überwachung (Monitoring), Betreuung und Pflege von Menschen aller Altersstufen in verschiedenen Fachdisziplinen
o Augenheilkunde
o Viszeralchirurgie
o Plastische Chirurgie
o Hals-Nasenheilkunde
o Gynäkologie
o Urologie
o Kinderchirurgie
o Neurochirurgie
o Pädiatrie
o Mund-Kiefer und Gesichtschirurgie
• Gefäß-, Thorax- und Herzchirurgie
Professionelles Handeln im Anästhesiebereich
Semester:
2
Typ:
Seminar Pflicht
ECTS-Punkte:
2
Inhalte:
• Perioperative Pflege inkl. Beobachtung, Überwachung, Maßnahmen und Positionierungen
• Prozesse und Aufgaben der Anästhesiepflege in der präoperativen Anästhesieambulanz, im Aufwachraum, im OP, im Schockraum, in der Radiologie und im Endoskopie Bereich
• Qualitätsmanagement und Riskmanagement im Kontext der Anästhesiepflege
• Präoperative Anästhesievisite
Modul Sozial-kommunikative Kompetenzen
ECTS-Punkte pro Semester
1.
2.
Spezielle Kommunikation und Kooperation 1
1,5
-
Kompetenzerwerb:

Die Absolvent*innen • unterscheiden verschiedene, dem beruflichen Umfeld angepasste Kommunikationsmethoden und –strategien • erkennen spezielle Anforderungen bei der Kommunikation und Gesprächsführung im Kontext der Spezialisierung • wählen im Umgang mit Menschen aller Altersstufen und deren Bezugssysteme, sowie im interprofessionellen Team den angepassten Kommunikationsstil • erläutern relevante ethische Aspekte und Anforderungen im Kontext der Spezialisierung • erkennen und reflektieren persönliche Belastungen, die im beruflichen Kontext der Spezialisierung auftreten

Lehrveranstaltungen
Fachbezogene Ethik 1
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Ethische Grundlagen, Entscheidungen, Verantwortungen in den Spezialbereichen
• Ethische Aspekte in der Transplantationsmedizin
• End-of Life aus ethischer Sicht
Kommunikation und Selbstmanagement
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Ausgewählte Kommunikationsmethoden, Kommunikationsstrategien
• Spezielle Anforderungen bei der Kommunikation im Spezialbereich
• Gesprächsführung in ausgewählten Settings (Familie, andere Berufsgruppen)
• Stressbewältigung
• Prävention belastender Situationen
Teamentwicklung und Kommunikation im interdisziplinären Team
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Konfliktmanagement
• Zusammenarbeit im interdisziplinären Team
• Professionelle Kommunikation im interprofessionellen Team
• Grundlagen der Reflexion
Spezielle Kommunikation und Kooperation 2
-
1
Kompetenzerwerb:

Die Absolvent*innen • erläutern herausfordernde Situationen bzw. mögliche Stress-, Konflikt- und Krisensituationen speziell im Anästhesiebereich • differenzieren die Kommunikationsformen im interprofessionellen Team • entwickeln eine professionelle Beziehung bei eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten im Anästhesiebereich • erkennen persönliche Belastungen im Anästhesiebereich

Lehrveranstaltungen
Ethische Aspekte in der Anästhesie und Anästhesiepflege
Semester:
2
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Ethische Dilemma im Anästhesiebereich
• Therapieabgrenzung-Therapieabbruch
• Ethische Fallbesprechungen
Selbstmanagement in Belastungs- und Notfallsituationen
Semester:
2
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Selbstmanagement
• Sicherheits- und Deeskalationsmanagement
Modul Wissenschaftliche Kompetenzen
ECTS-Punkte pro Semester
1.
2.
Wissenschaftliches Arbeiten 1
4
-
Kompetenzerwerb:

Die Absolvent*innen • beurteilen und erläutern die Phasen des Forschungsprozesses • verfügen über erweiterte Kenntnisse der qualitativen, quantitativen und der kombinierten Forschungsmethoden • planen und definieren den inhaltlichen Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit unter Einbeziehung bestimmter Rahmenbedingungen und Einreichung im Ethikkomitee • setzen sich systematisch und evidenzbasiert mit Fragestellungen im eigenen Praxisfeld auseinander • recherchieren und differenzieren forschungsfragenbezogen aktuelle pflege- und bezugswissenschaftliche Literatur und können diese kritisch bewerten • setzen die eigene Schreib- und Textkompetenz differenziert ein

Lehrveranstaltungen
Angewandte Forschung
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
2
Inhalte:
• Forschungsprozess
• Forschungsmethoden (quantitativ, qualitativ, kombiniert)
• Rahmenbedingungen des wissenschaftlichen Arbeitens
• Erweiterte Methodik in EBN
• Umsetzung von interner und externer Evidenz im eigenen Praxisfeld
• Pflegewissenschaft und Pflegeforschung
Schriftliche Abschlussarbeit 1
Semester:
1
Typ:
Integrierte Lehrveranstaltung Pflicht
ECTS-Punkte:
2
Inhalte:
• Systematische / spezifische Literaturrecherche
• Übungen zur Literaturrecherche
• Aufbau, formale und inhaltliche Aspekte der schriftlichen Abschlussarbeit
• Vorgaben zur Einreichung beim Ethikkomitee
• Erstellen eines Exposé
Wissenschaftliches Arbeiten 2
-
4
Kompetenzerwerb:

Die Absolvent*innen • verfassen eine schriftliche berufsspezifische Abschlussarbeit nach vorgegebenen Kriterien • stellen die Ergebnisse der Abschlussarbeit nachvollziehbar dar und diskutieren diese

Lehrveranstaltungen
Schriftliche Abschlussarbeit 2
Semester:
2
Typ:
Sonstige Pflicht
ECTS-Punkte:
3
Inhalte:
• Verfassen der schriftlichen Abschlussarbeit
Wissenschaftliches Schreiben 2
Semester:
2
Typ:
Übung Pflicht
ECTS-Punkte:
1
Inhalte:
• Schreibwerkstatt
• Übungen
Modul Berufspraktikum
ECTS-Punkte pro Semester
1.
2.
Berufspraktikum 1
15
-
Kompetenzerwerb:

Die Absolvent*innen • erfassen die Bedürfnisse bei der Pflege und Überwachung von Menschen aller Altersstufen im Kontext der Spezialisierung • berücksichtigen rechtliche, soziale, kulturelle, ethische und religiöse Aspekte im erweiterten Pflegeprozess; • übertragen bereits vorhandene Fähigkeiten und Kompetenzen aus der beruflichen Tätigkeit in den jeweiligen Spezialbereich • trainieren und vertiefen bereits vorhandene, aber auch neu erworbene Fertigkeiten und Fähigkeiten im Kontext der Spezialisierung • setzen Kommunikationsstrategien in der beruflichen Praxis anlass- und invididuumsbezogen gezielt um; • führen im definierten Kompetenzbereich spezielle pflegerische Maßnahmen durch • führen im definierten Kompetenzbereich medizinisch-diagnostische und medizinisch-therapeutische Maßnahmen durch • analysieren die persönlichen Praxiserfahrungen • leiten im Rahmen der supervidierten Fallbesprechungen Berufs- und Pflegesituationen im Kontext der Spezialisierung ab • wenden gezielt Instrumente zur Förderung des Theorie-Praxis Transfers (Lern- und Transferaufgaben) an

Lehrveranstaltungen
Einführung und Reflexion 1
Semester:
1
Typ:
Berufspraktikum Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Einführung ins Praktikum (am Beginn des Praktikums)
• Reflexion: (am Ende des Praktikums)
- Fallbesprechungen
Lernbereich Training & Transfer 1
Semester:
1
Typ:
Berufspraktikum Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
Skills lab
• Invasives und nicht-invasives Monitoring
• Blutgruppenbestimmung, Transfusionsmedizin
Praktikum 1
Semester:
1
Typ:
Berufspraktikum Pflicht
ECTS-Punkte:
14
Inhalte:
• Erweiterter Pflegeprozess im Kontext der Spezialisierung
• Kompetenzvertiefungen bei der Mitwirkung in der Intensiv-, Anästhesie- und Nierenersatztherapie
• Mitwirkung bei Anästhesieverfahren
• Mitwirkung bei Beatmungsverfahren
• Betreuung und Überwachung von Menschen aller Altersstufen
• Betreuung, Überwachung, Versorgung und Pflege von schwerkranken Menschen mit akuten Veränderungen bzw. Störungen von lebenswichtigen Organsystemen
• Diagnostik und Therapie in der Intensiv-, Anästhesiepflege und Nierenersatztherapie
• Lern- und Transferaufgaben
• Dokumentation des Lernprozesses
Berufspraktikum 2
-
11
Kompetenzerwerb:

Die Absolvent*innen • setzen den erweiterten Pflegeprozess im Kontext der Spezialisierung fachgerecht um • führen im definierten Kompetenzbereich spezielle pflegerischen Maßnahmen durch • führen im definierten Kompetenzbereich medizinisch-diagnostische und medizinisch-therapeutische Maßnahmen durch • reflektieren die sozialkommunikativen Kompetenzen und die Selbstkompetenz • trainieren und vertiefen bereits vorhandene, aber auch neu erworbene Fertigkeiten und Fähigkeiten im Kontext der Spezialisierung • setzen Kommunikationsstrategien in der beruflichen Praxis anlass- und individuumsbezogen ein • analysieren die persönlichen Praxiserfahrungen • leiten im Rahmen der supervidierten Fallbesprechungen Berufs- und Pflegesituationen im Kontext der Spezialisierung ab • wenden gezielt Instrumente zur Förderung des Theorie-Praxis Transfers (Lern- und Transferaufgaben) an

Lehrveranstaltungen
Einführung und Reflexion 2
Semester:
2
Typ:
Berufspraktikum Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
• Reflexion Transferaufgabe
• Reflexion: (am Ende des Praktikums)
- Fallbesprechungen
Lernbereich Training & Transfer 2
Semester:
2
Typ:
Berufspraktikum Pflicht
ECTS-Punkte:
0,5
Inhalte:
Skills lab
• Ein- und Ausleitung einer Narkose
• Atemwegsmanagement
• Notfall in der Anästhesie
Praktikum 2
Semester:
2
Typ:
Berufspraktikum Pflicht
ECTS-Punkte:
10
Inhalte:
• Erweiterter Pflegeprozess im Kontext der Spezialisierung
• Kompetenzvertiefungen bei
o Assistenz bei Anästhesieverfahren inkl. Einleitung der Narkose, Airwaymanagement, Ausleitung der Narkose, Positionierung
o Mitwirkung bei der Vorbereitung des Arbeitsplatzes
o Betreuung und Monitoring in der perioperativen Phase vor, während und nach anästhesiologischen Verfahren von Menschen aller Altersstufen
o Mitarbeit im Schmerzmanagement
• Lern- und Transferaufgaben
• Dokumentation des Lernprozesses