Newtrition 4.0 – aktuelle Forschung & Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis

Der Trend zu einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung bietet sowohl für Großunternehmen- als auch für kleine und mittelständische Unternehmen in der Lebensmittelbranche großes Potential ihre bestehenden Produkte zu adaptieren bzw. weiterzuentwickeln.

Laufzeit: 01.06.2019 — 31.12.2019

Der Trend zu einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung bietet sowohl für Großunternehmen- als auch für kleine und mittelständische Unternehmen in der Lebensmittelbranche großes Potential ihre bestehenden Produkte zu adaptieren bzw. weiterzuentwickeln. Für viele Unternehmen ist es jedoch häufig sehr schwierig sich mit diesem Trend auseinanderzusetzen. Die Gründe hierfür sind meistens fehlende zeitliche Ressourcen und auch der fehlende Austausch mit Expertinnen und Experten aus Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Gleichzeitig mangelt es an umfassenden Schulungsangeboten, um Unternehmen die aktuellsten Forschungsergebnisse im Bereich Ernährung aufzuzeigen und beim Beschreiten möglicher Modifikationsstrategien bestmöglich zu unterstützen.

Grundlegendes Ziel dieses Qualifizierungsseminars ist es daher, die Forschungs- und Entwicklungskompetenz der Unternehmenspartner hinsichtlich Bewusstseinsbildung und Herausforderungen im Bereich Ernährung zu stärken und auszubauen. Dazu ist eine Qualifizierung im Bereich der Modifikationsstrategien von Zucker, Fett & Salz in Lebensmittel sinnvoll. Ebenso sind die Auswirkungen bestimmter funktioneller Lebensmittel und häufiger Zusätze genauer unter die Lupe zu nehmen, um diese in der Weiterentwicklung der Produkte zu berücksichtigen. Hierbei werden im Konsortium gemeinsam unternehmensrelevante Schulungen konzipiert, die auf dem aktuellen Stand der Technik sowie den individuellen Anforderungen der teilnehmenden Unternehmen basieren. Grundsätzlich wird auf ein handlungsorientiertes didaktisch-methodisches Konzept fokussiert.
https://www.lebensmittel-cluster.at/news-presse/detail/news/mit-modifizierten-produkten-neue-maerkte-erschliesse/

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des bmdw und wird im Rahmen des Programms Forschungskompetenzen f. die Wirtschaft der FFG (Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft) durchgeführt.

  • Projektteam: Klaus Nigl, MA, Johanna Picker, BSc, Mag. Elisabeth Farmer
  • Partner: TSC Food Products GmbH, pramoleum Vertriebs GmbH, ZAGLER MÜSLIBÄR / ZAGLER BIO GmbH, Landena Wels KG, BioFein GmbH, Gmundner Molkerei eGen, Molkerei Seifried GmbH
Logo
  • Klaus Nigl
    Klaus Nigl M.A.
    Studiengangsleitung, Marketingkoordination
    Lehrveranstaltungen: Gemeinschaftsverpflegung, Ernährungsökologie, Lebensmittelkunde, Lebensmitteltechnologie, Berufskunde, Immunonutrition, Klinische und praktische Diätetik Rheumatologie, Beratungstechnik Rheumatologie, Trends in der Ernährung
    übergreifende Lehrveranstaltung: Berufsbilder und interdisziplinäre Zusammenarbeit im Gesundheitswesen
    +43 50 344 22110