Menü überspringen
Bewerben
JobsJobs
Bewerben

Kosten & Förderungen

Studiengebühren und ÖH-Beitrag

Studiengebühren

An der FH Gesundheitsberufe OÖ werden von allen ordentlichen Studierenden der Bachelorstudiengänge und der Masterstudiengänge Studiengebühren in Höhe von 363,36 Euro pro Semester gemäß § 2 (2) FHG eingehoben.

ÖH-Beitrag

Der ÖH-Beitrag für alle ordentlichen und außerordentlichen Studierenden (auch Nostrifikant*innen, EWR-Anerkennungswerber*innen, Lehrgangsteilnehmer*innen) beträgt derzeit 20,20 Euro pro Semester.

Lehrgangsbeiträge

Für Hochschullehrgänge an der FH Gesundheitsberufe OÖ werden Lehrgangsbeiträge eingehoben. Teilnehmer*innen der Hochschullehrgänge sind ÖH-Mitglieder, weshalb auch der ÖH-Beitrag semesterweise einzuzahlen ist. Für die Hochschullehrgänge in der Pflege fallen für die Studierenden keine Kosten an. Details zu den Lehrgangsbeiträgen finden Sie bei den Informationen zu den einzelnen Lehrgängen im Studienangebot.

Versicherung

In der Regel können sich FH-Studierende bei den Eltern bis zum 27. Lebensjahr mitversichern und sind weiters über den ÖH-Beitrag unfallversichert. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Sozialversicherungsträger.

Sonstige Kosten

Für Studierende fallen zunächst Kosten für Wohnen, Lebensunterhalt, Verkehrsmittel etc. an. Darüber hinaus müssen sie mit weiteren Ausgaben rechnen, die beispielsweise für Arbeitsmaterial, Fachliteratur, Skripten, Kopier- und Druckkosten, Teilnahme an Exkursionen etc. zu tätigen sind.

Stipendien und Beihilfen

Studierende der FH Gesundheitsberufe OÖ können ebenso wie Studierende an Universitäten staatliche Beihilfen und Stipendien (inkl. Selbsterhalterstipendium) beantragen.

Nähere Informationen unter: Studienbeihilfebehörde Linz, Tel: +43 (0)732 66 40 31

Studierende der FH Gesundheitsberufe OÖ können Leistungsstipendien beantragen.

Trägerfinanzierte Stipendien

Für Berufsgruppen mit hohem Bedarf in der Praxis wird ein trägerfinanziertes Stipendium angeboten. Interessent*innen bewerben sich bei den teilnehmenden Rechtsträgern und nach einem Auswahlverfahren durch die Rechtsträger selbst wird die Entscheidung hinsichtlich der Stipendiumsvergabe getroffen. Bei positivem Entscheid erhalten die Studierenden vom zweiten bis zum sechsten Semester ein Stipendium in der Gesamthöhe von 9.000 Euro und eine Arbeitsplatzgarantie für 24 Monate nach Ende des Studiums.

Teilnehmende Rechtsträger sind alle Rechtsträger in Oberösterreich, welche ein Akutkrankenhaus führen, und die Sozialhilfeverbände für den Langzeitpflegebereich.

Stiftungen

Durch die Gesundheits- und Krankenpflegenovelle wurde die Ausbildung der Pflegeberufe neu geregelt. Pflegefachkräfte werden nun zum Bachelor of Science in Health Studies mit der Berufsbefähigung in der Gesundheits- und Krankenpflege ausgebildet. Um dem großen Bedarf an Fachkräften im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege entgegen zu wirken, wurde in Oberösterreich ein einzigartiges Implacement Stiftungsmodell für Berufsum- und –wiedereinsteigende konzipiert. Unter „Implacement Stiftung“ versteht man Qualifizierungsmaßnahmen, um gesuchte Fachkräfte für den Bedarf (in diesem Fall für die Gesundheits- und Krankenpflege) auszubilden. Kooperationspartner sind die Rechtsträger der Krankenhäuser, die FH Gesundheitsberufe OÖ, die jeweilige Implacement Stiftung und das Arbeitsmarktservice.

Voraussetzung für interessierte Personen an der Stiftung ist die Meldung beim Arbeitsmarktservice als arbeitssuchend. Das vorangegangene Dienstverhältnis wurde durch den Dienstgeber gekündigt oder einvernehmlich aufgelöst. Die Stiftungswerber*innen müssen eine mindestens 52-wöchige Beschäftigung vor der Beendigung des Dienstverhältnisses nachweisen. Bei diesem Finanzierungsmodell gibt es keine Altersgrenze.

Durch dieses Finanzierungsmodell haben die Studierenden während des Studiums folgenden Leistungsanspruch:

  • Stiftungsarbeitslosengeld in der Höhe des Arbeitslosengeldanspruchs
  • Vollversicherung durch das Arbeitsmarktservice
  • monatlicher „ausbildungsbezogene Zuschuss“ – derzeit in der Höhe von 200 Euro
  • ev. Kilometergeld
  • Befreiung von den Studiengebühren

Diese Möglichkeit steht jährlich an den Standorten der FH Gesundheitsberufe OÖ, an denen der Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege angeboten wird (Linz, Wels Steyr, Ried, Vöcklabruck) zur Verfügung.

Sollten Sie weitere Fragen haben, dann wenden Sie sich an: