Lernen über Selbsterfahrung im Home-Office

Selbsterfahrung Sinneseinschränkung Homelearning

Die aktuelle Situation rund um die Corona-Krise macht erfinderisch. So wurden didaktische Überlegungen vom Lehrpersonal genutzt, um das Lernen über Selbsterfahrung in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Im Mittelpunkt stand dabei das Erleben von Menschen mit Beeinträchtigungen sowie die sich ergebenden Abhängigkeiten in Alltagssituationen. Karin Schwaighofer vom regionalen Studienstandort Steyr plante, begleitete und evaluierte diese Lehrveranstaltung im Handlungsfeld der Gesundheits- und Krankenpflege. Das Produkt war eine bunte Fotostory mit vielen Kommentaren der 28 Studierenden. Nicht nur das Nachspüren und Einfühlen bei Sinnes-, Wahrnehmungs- und Bewegungsbeeinträchtigungen konnte trainiert werden – darüber hinaus tauschten sich die Lernenden auch über MS Teams und Skype aus.