Menü überspringen
Bewerben
JobsJobs
Bewerben

Bachelor-Studiengänge

Ablauf Online-Aufnahmeverfahren für die Bachelor-Studiengänge an der FH Gesundheitsberufe OÖ 2022

(Stand: Dezember 2021)

Das Aufnahmeverfahren 2022 wird in Präsenz und Online durchgeführt.

Alle Bewerber*innen der FH Gesundheitsberufe OÖ durchlaufen ein mehrstufiges Aufnahmeverfahren, für dessen Durchführung die jeweilige Studiengangsleitung verantwortlich ist. Ziel des Aufnahmeverfahrens ist, jenen Personen einen Studienplatz zu gewähren, die dieses Auswahlverfahren mit den besten Ergebnissen abschließen.

Das Aufnahmeverfahren für den Studienstart im Herbst 2022 läuft wie folgt ab:

  1. Online-Bewerbung
  2. Bewertung der berufsspezifischen Aufgabenstellung und der schriftlichen Bewerbungsunterlagen
  3. Praktisch orientierter berufsspezifischer Eignungstest
  4. Aufnahmegespräch (entweder in Präsenz oder über Videokonferenz / MS Teams – siehe dazu Informationen weiter unten)
  5. Studienplatzzusage/-absage/Warteliste
  6. Inskription und Studienstart

1. Online Bewerbung

Laden Sie bitte alle benötigten Unterlagen im Online-Bewerberportal OBSY hoch. Im Portal finden Sie bei den betroffenen Studiengängen die jeweilige berufsspezifische Aufgabenstellung (mit Ausnahme Studiengang Radiologietechnologie), die Sie bitte herunterladen, ausfüllen und wieder hochladen. Der Anmeldezeitraum beginnt am 1. Jänner 2022 und endet am 31. März 2022. Manche Studiengänge haben spezifische Anmeldezeiträume – bitte informieren Sie sich auf der Seite des jeweiligen Studienganges.

2. Bewertung der berufsspezifischen Aufgabenstellung und der schriftlichen Bewerbungsunterlagen

In dieser Phase prüfen wir einerseits die Erfüllung der berufsspezifischen Aufgabenstellung und andererseits Ihre hochgeladenen Unterlagen.

Alle eingereichten Unterlagen werden nach folgenden Kriterien bewertet und eine Reihung vorgenommen:

  • Lösung der berufsspezifischen Aufgabenstellung
  • Entwicklungspotential in Bezug auf den Studienerfolg
  • Motivation und Engagement
  • Arbeitsqualität

Jene Bewerber*innen, die sich für die weitere Phase des Aufnahmeverfahrens qualifiziert haben, werden zeitgerecht dazu eingeladen.

Falls im Aufnahmeverfahren eine physische Präsenz an einem Standort der FH geplant sein sollte, beachten Sie bitte die aktuelle Corona-Richtlinie der FH Gesundheitsberufe OÖ.

Nur für Bewerber*innen des Studienganges Logopädie:

Nachdem Ihre Unterlagen bewertet wurden (siehe Punkt 2.), werden Sie zum praktisch orientierten berufsspezifischen Eignungstest eingeladen.

Die Testung umfasst.

  • eine logopädische Untersuchung der Stimmleistung,
  • eine logopädische Untersuchung von Ausdrucksfähigkeit, Aussprache und Myofunktion
  • HNO-ärztliche Untersuchung einschließlich Stroboskopie und Audiometrie.

Genauere Informationen zu diesem Eignungstest erhalten Sie zeitgerecht in der Einladung. Falls dieser Test Corona-bedingt online stattfinden muss, brauchen Sie dazu einen Internetzugang, ein Mikrofon und eine Videokamera/Webcam.

Nur für Bewerber*innen des Studienganges Radiologietechnologie:

Im Rahmen des Aufnahmeverfahrens bitten wir um die Anfertigung eines Videos.

  • Dauer des Videos: maximal 5 Minuten
  • Format: mp(eg)4

Nach Beendigung der Aufnahmefrist bekommen Sie einen Link für den Zugang zur Lernplattform Moodle, wo das Video dann hochzuladen ist.

Vorgegebene Inhalte dieses Videos:

  • Kurze Vorstellung (nehmen Sie dabei Bezug auf Ihre eigenen Qualifikationen und Fähigkeiten)
  • Darlegung der Motivation für die Bewerbung bzw. für die spätere Berufsausübung. Was reizt Sie am Beruf der Radiologietechnologie?
  • Die fachspezifischen Fragen zum Berufsbild erhalten Sie per mail gemeinsam mit dem link für den Zugang zur Lernplattform Moodle.

3. Praktisch orientierter berufsspezifischer Eignungstest

Genauere Informationen zu diesem praktisch orientierten berufsspezifischen Eignungstest erhalten Sie zeitgerecht von jenem Studiengang, für den Sie sich beworben haben.

4. Aufnahmegespräch

Das Aufnahmegespräch wird entweder in Präsenz vor Ort oder als Videokonferenz abgehalten werden. Sie werden dazu früh genug informiert werden.

Es werden mindestens drei Personen teilnehmen:

  • Die*der Bewerber*in
  • die Studiengangsleitung
  • und ein*e facheinschlägige*r Expert*in.

Bewerber*innen, die sich für diese letzte Stufe des Aufnahmeverfahrens qualifiziert haben, werden rechtzeitig darüber informiert, wie sie in die Videokonferenz einsteigen können und was sie dafür brauchen (jedenfalls: Internetzugang, Videokamera/Webcam und Mikrofon).

5. Studienplatzzusage/-absage/Warteliste

Nach dem Aufnahmegespräch erfolgt die Reihung der Bewerber*innen und falls wir Ihnen einen Studienplatz anbieten können, erhalten Sie von uns ein Schreiben mit der Aufnahmeentscheidung und das Aufnahmeschreiben. Zu diesem Zeitpunkt werden Sie im Schreiben auch ersucht, letzte notwendige Dokumente per Mail an den jeweiligen Studiengang nachzureichen.

  • Nachweis über einen 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs inklusive praktischer Übungen (dieser darf nicht älter als zwei Jahre sein mit Stichtag Studienbeginn). Sofern der Kurs in einem Zeitraum von bis zu 4 Jahren absolviert wurde (mit Stichtag Studienbeginn), ist ein 8-stündiger Auffrischungskurs beizubringen. Bei Überschreitung der 4 Jahresfrist, ist erneut ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren. (bis Mitte September)
  • ärztliches Attest zum Nachweis der zur Erfüllung der Berufspflichten nötigen gesundheitlichen Eignung
  • Strafregisterbescheinigung (nicht älter als drei Monate)

Jene, die sich leider nicht gleich qualifiziert haben, erhalten die Information, dass sie auf der Warteliste stehen oder ein Absageschreiben.

6. Inskription und Immatrikulation

Inskription und Immatrikulation erfolgen aus jetziger Sicht rund um die KW 36/37 und der Studienstart ist am 19. September 2022.

Für das genaue Verfahren erhalten alle Bewerber*innendetaillierte Informationen von jenem Studiengang, für den Sie sich beworben haben, per E-Mail. Für Fragen sind die Studiengänge über die Hotline-Telefonnummern und per E-Mail natürlich erreichbar.

Bitte beachten Sie die
Bedingungen für das Bewerbungsverfahren
sowie die
Informationen über die vorgeschriebenen Impfungen
und die
Datenschutz-Information für Studienbewerber*innen.

Falls Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung die Zugangsvoraussetzungen (z.B. weil die Matura noch nicht stattgefunden hat) noch nicht erfüllen, werden Sie zum Bewerbungsverfahren zugelassen unter der Bedingung, dass Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt – spätestens jedoch vor Studienbeginn (Zulassung zum Studium) – die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen nachweisen.

Ausnahme: Der Nachweis der ausständigen Zusatzprüfungen für die Zugangsvoraussetzung „einschlägige berufliche Qualifikation“ hat entweder vor Aufnahme des Studiums oder bis zu einem mit der Studiengangsleitung vereinbarten Zeitpunkt des Studiums, jedenfalls vor Eintritt in das zweite Studienjahr vorzuliegen.

Zugangsvoraussetzungen

Im Folgenden haben wir für Sie alle Informationen zu den allgemeinen Zugangsvoraussetzungen zu unseren Bachelor-Studiengängen übersichtlich dargestellt.
An der FH Gesundheitsberufe kann mit und ohne Matura studiert werden. Informieren Sie sich darüber in den studiengangsspezifischen Zugangsvoraussetzungen.

Bitte beachten Sie auch die weiteren Informationen: