Studierende der Gesundheits- und Krankenpflege unterstützen Studie des Bildungsministeriums

02/10/2020

Auf Initiative des Bildungsministeriums wird in Österreich ein Monitoring zur Infektionslage der 6-14-Jährigen durchgeführt. Dazu werden im laufenden Schuljahr an rund 250 österreichischen Schulen sogenannte „Gurgeltests“ durchgeführt. Mit dieser Studie soll die Prävalenz von Covid-19 unter Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften untersucht werden. Studierende des Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege wirken dabei als Studentische Assistenzen mit. Ihre Aufgabe besteht in der Vorbereitung der Räumlichkeiten, Motivation der Kinder, Mitwirkung bei der Probenentnahme, Dateneingabe, Probenverpackung etc. Das Mitwirken an fachspezifischen Forschungsprojekten gehört zum Berufsbild der Gesundheits- und Krankenpflege und ist damit Teil der zukünftigen Tätigkeiten der Studierenden.

Studierende bei der Probengewinnung
Fotonachweis: Huber Anna

Weitere Infos