Die Pflege im Operationsbereich ist eine komplexe Spezialisierung der Gesundheits- und Krankenpflege, welche sich mit den anspruchsvollen Gesundheitserfordernissen von akut bzw. kritisch kranken Menschen aller Altersstufen befasst. Die OP-Pflegeperson ist unverzichtbar in der Anwendung von evidenzbasierter Pflege und stellt ein Kernmitglied im multiprofessionellen Team im OP-Bereich dar.

Der Weiterbildungslehrgang entspricht der Sonderausbildung Pflege im Operationsbereich gemäß Gesundheits- und Krankenpflegegesetz.

Kurzprofil

Studienart:
Weiterbildungslehrgang (berufsermöglichend)
Studiendauer:
2 Semester
ECTS:
60
Abschluss:
Akademische Expertin / Akademischer Experte in der Pflege im Operationsbereich
Standorte:
Studienplätze/Jahr:
28
Aufnahmetermine:
Der nächste Lehrgang startet im Jänner 2020. Alle Termine Bewerbung und Aufnahme betreffend werden den Bewerberinnen und Bewerbern rechtzeitig zugestellt.
Anmeldefrist:
1. Juli bis 31. Oktober 2019
Voraussetzungen:
eine Berufsberechtigung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege
Kosten:
Lehrgangsgebühr 5.100 Euro und ÖH-Beitrag

Die Lehrveranstaltungstermine stehen hier zum Download zur Verfügung: Lehrveranstaltungstermine Pflege im Operationsbereich

Letzte Aktualisierung: 27. August 2019