Menü überspringen
Bewerben
JobsJobs
Bewerben

Wer entscheidet über Anträge

Über einen Antrag auf Nostrifizierung eines an einer ausländischen Fachhochschule erworbenen akademischen Grades entscheidet die Kollegiumsleitung als zuständige Behörde. Die Kollegiumsleitung hat zu prüfen, ob das ausländische Studium des*der Antragstellenden hinsichtlich der Anforderungen, des Gesamtumfanges sowie der Studieninhalte so aufgebaut ist, dass es mit dem im Antrag genannten inländischen FH-Studiengang als gleichwertig anzusehen ist („Gleichwertigkeitsprüfung“).

Sofern die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, hat der*die Antragstellende das Recht, diese von der Kollegiumsleitung bekanntgegebenen Lehrveranstaltungen und Prüfungen als außerordentliche*r Studierende*r zu absolvieren.n