Schmerzlinderung bei zervikogenen Kopfschmerzen durch aktives Training?

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung leidet an Kopfschmerzen. Dies führt zu einer Einschränkung der Leistungsfähigkeit und zur Beeinträchtigung der Lebensqualität. So zählen Kopfschmerzen zu den Top 10 Gründen der Arbeitsunfähigkeit. Bei zervikogenen Kopfschmerzen geht es konkret um einen aus der Halswirbelsäule weitergeleiteten Schmerz, der in einem bestimmten Teil des Kopfes wahrgenommen wird. Neben der Linderung der Schmerzen durch Schmerzmittel stellt sich die Frage, ob gezielte physiotherapeutische Übungen diese bestimmte Kopfschmerzart verringern können. Eine Bachelor-Arbeit am Studiengang Physiotherapie an der FH Gesundheitsberufe OÖ widmet sich genau diesem Thema.

Schmerzlinderung bei zervikogenen Kopfschmerzen durch aktives Training?

Sabine Beck, BSc (Fotocredit: privat)

Letzte Aktualisierung: 29. September 2017