Menü überspringen
Bewerben
JobsJobs
Bewerben

Reinhard Beikircher übernimmt Studiengangsleitung Physiotherapie an der FH Gesundheitsberufe OÖ

Übergabe an Neue Studiengangsleitung Physiotherapie der FH Gesundheitsberufe OÖ, fotocredit: FH Gesundheitsberufe OÖ

Seit 2010 bietet die FH Gesundheitsberufe OÖ das Bachelor-Studium Physiotherapie an den Standorten Linz, Steyr und Wels an. Emil Igelsböck leitete diesen Studiengang seit seiner Einführung und prägte ihn maßgeblich. Nun übernimmt Reinhard Beikircher die Leitung und bringt seine langjährige Erfahrung in Lehre und Forschung ein.

Die FH Gesundheitsberufe OÖ bildet seit über einem Jahrzehnt angehende Physiotherapeut*innen aus. An den drei Standorten stehen jährlich 108 Studienplätze zur Verfügung. In den sechs Vollzeit-Semestern, die mit dem Bachelor of Science in Health Studies abschließen, werden alle relevanten Inhalte für die verantwortungsvolle Tätigkeit in der Physiotherapie vermittelt.

Emil Igelsböck, der 14 Jahre lang die Studiengangsleitung innehatte und maßgeblich zum Aufbau des Studiengangs Physiotherapie an der FH Gesundheitsberufe OÖ beitrug, übernimmt nun die Leitung des neuen Zentrums für Interprofessionalität an der FH Gesundheitsberufe OÖ. Seine Nachfolge tritt Reinhard Beikircher an, der die Studiengangsleitung mit Mai 2024 übernommen hat.

Reinhard Beikircher verfügt über umfassende Erfahrung in der Lehre und Forschung. Er war viele Jahre als Studiengangsleiter für Physiotherapie an der IMC Krems sowie als stv. Lehrgangsleitung im Masterlehrgang Kardiorespiratorische Physiotherapie an der Medizinischen Universität Graz tätig. Nach der Ausbildung als Physiotherapeut absolvierte er das Diplom sowie den Masterlehrgang Sportphysiotherapie. Seine physiotherapeutische Laufbahn startete Beikircher im Unfallkrankenhaus sowie als freiberuflicher Physiotherapeut. Er war Lehrbeauftragter an der Universität Wien im Zentrum für Sportwissenschaften, an der Medizinischen Universität in Granz, am IMC Krems sowie internationaler Gastdozent an der SRH Hochschule Heidelberg und an Universitäten in Thailand. Reinhard Beikircher ist die Weiterentwicklung sowie interdisziplinäre Stellung des Berufsbildes der Physiotherapie ein großes Anliegen, so leitet er das Fachliche Netzwerk Hochschulbildung von Physio Austria und war Mitglied im Gender und Diversity Beirat der IMC Krems sowie Leiter des dortigen Zukunftsthemas „Brückenkurse“ für alle Departments der FH.

Führungskompetenzen erwarb Beikircher über zahlreiche Fortbildungen sowie als Departmentleiter und Studiengangsleiter an der IMC Krems. Zahlreiche nationale und internationale Forschungsprojekte runden sein umfassendes Qualifikationsprofil ab.

Eine praxisnahe und patient*innenzentrierte Ausbildung bereitet zukünftige Physiotherapeut*innen optimal auf die Herausforderungen ihres Berufs vor. Gleichzeitig spielt die kontinuierliche Weiterentwicklung der forschungsgeleiteten Lehre eine entscheidende Rolle, um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in die Ausbildung zu integrieren und somit die Qualität der physiotherapeutischen Versorgung stetig zu verbessern. So wird sichergestellt, dass Absolvent*innen nicht nur kompetent, sondern auch innovativ und bestens gerüstet für die Anforderungen des modernen Gesundheitswesens sind“, bekräftigt Reinhard Beikircher, die neue Studiengangsleitung.


Fachlicher Kontakt

Kontakt für Rückfragen