Presseaussendungen

Hier finden Sie die Presseaussendungen der FH Gesundheitsberufe OÖ.

Fotocredit: FH Gesundheitsberufe OÖ/(Werner Leutner) bzw. wie im Text angegeben

Der Trend zu einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung bietet sowohl für Großunternehmen – als auch für kleine und mittelständische Unternehmen in der Lebensmittelbranche großes Potential, ihre bestehenden Produkte zu adaptieren bzw. weiterzuentwickeln. Da es dabei jedoch öfters an entsprechenden internen Expertinnen und Experten fehlt, hat die FH Gesundheitsberufe OÖ nun gemeinsam mit einigen Unternehmen ein Qualifizierungsseminar entwickelt.

Newtrition 4.0

Fotocredit Adobe Stock_nadianbFoto: Adobe_nadianb

Jährlich starten an der FH Gesundheitsberufe OÖ 48 angehende Gesundheitsprofis im Bachelor-Studiengang Radiologietechnologie. Radiologietechnologie ermöglicht den Blick in das Innere des menschlichen Körpers. Sie verbindet Medizin und Technik und ist unerlässlich in Diagnostik, Therapie und Forschung. Für den heurigen Studienstart im Herbst 2019 gibt es erstmals ein zweites Bewerbungsfenster, das vom 2. Mai bis zum 13. August geöffnet ist.

Zweites Bewerbungsfenster für einen Studienplatz Radiologietechnologie geöffnet

Die Beherrschung der Sprache ist eine grundlegende Voraussetzung für die soziale Entwicklung, das schulische Lernen, den beruflichen Erfolg und ein gelingendes Leben. Kinder mit Aussprachestörungen haben ein erhöhtes Risiko eine Störung im Bereich Rechtschreibung und Lesen zu entwickeln. Eine individuelle sprachförderliche Umgebung, die die Ressourcen des Kindes berücksichtigt, ist deshalb erforderlich. Im Projekt “Fit for Speech” hat die FH Gesundheitsberufe, Studiengang Logopädie, gemeinsam mit Partnerunternehmen und in Zusammenarbeit mit Eltern und Kindern die App “Der Sprachforscher” entwickelt. Grundlage der App ist das Konzept der psycholinguistisch orientierten Phonologie-Therapie und der indirekten Therapie, die neben der logopädischen Praxis auch das familiäre Umfeld und die Alltagsumgebung der Kinder berücksichtigt. Zusätzlich wurden begleitende Leitfäden erstellt. LIFEtool leitete dieses spannende F&E-Vorhaben das gemeinsam mit den Projektpartnern TRAUNER Verlag + Buchservice GmbH, CCP-STUDIO, Fischer Film GmbH, Logopädische Praxis Eva Maria Bukowski und der FH Gesundheitsberufe OÖ umgesetzt wird.

Die App wurde in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit LH Stv. Mag. Christine Haberlander sowie LR Birgit Gerstorfer, MBA, und den Projektpartnern vorgestellt.

Welche Veränderungen im Gesundheitswesen in den kommenden 20 Jahren bevorstehen und welche Chancen und Herausforderungen sich dadurch für die FH Gesundheitsberufe OÖ als Hochschule und Forschungseinheit ergeben, war Thema einer zweitätigen Veranstaltung der Führungskräfte der FH. Dazu wurde in einem Kamingespräch mit LH Stv. Christine Haberlander diskutiert und reflektiert. Die Ergebnisse fließen in einen Strategieentwicklungsprozess ein, der die Strategie der FH Gesundheitsberufe OÖ bis 2025 definieren wird.

Zukunftsbilder Gesundheit

Berufe im Gesundheitsbereich haben Zukunft. An der FH Gesundheitsberufe OÖ werden die passenden Gesundheitsstudiengänge mit international anerkanntem Abschluss angeboten. Das erste Bewerbungsfenster schließt für die meisten Bachelor-Studiengänge wie Biomedizinische Analytik, Diätologie, Ergotherapie, Hebamme, Logopädie, Physiotherapie und Radiologietechnologie bereits mit 31. März. Für andere wie zB. Gesundheits- und Krankenpflege oder die Master-Programme gibt es ein zweites Bewerbungsfenster bzw. eine längere Laufzeit.

Bewerbungszeit 1 2019

Informationen zur heutigen Pressekonferenz mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander, Mag. Dr. Sylvia Öhlinger, Mag. Heide Maria Jackel, MBA und Martha Böhm, MSc zu Studienplatzbewerbungen und aktuellen Angeboten der FH Gesundheitsberufe OÖ finden Sie hier.

Seit Herbst 2018 bietet die FH Gesundheitsberufe OÖ das Bachelor-Studium Gesundheits- und Krankenpflege an fünf Standorten in Oberösterreich an. Die darauf aufbauenden bisherigen Spezialisierungslehrgänge werden nun ebenfalls in Form von akademischen Weiterbildungslehrgängen in die FH überführt. Den Anfang machen mit Herbst 2019 der Lehrgang zur Kinder- und Jugendlichenpflege sowie zur Psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege. Als Gesamtlehrgangsleitung wurde nun Martha Böhm bestellt, die sich durch ihr absolviertes Pflegepädagogik-Studium und ihre Erfahrungen im Projektteam bestens für die organisatorische und fachliche Leitung qualifiziert hat.

Leitung für die neuen Lehrgänge zur Weiterbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege bestellt

Martha Böhm, MSc
Fotocredit: Kepler Universitätsklinikum

Angehende Gesundheitsprofis studieren an der FH Gesundheitsberufe OÖ praxisnah und wissenschaftlich. Beim Infotag am 18. Jänner 2019 können sich Interessierte davon selbst ein Bild machen und sich umfassend über das gesamte Bachelor- und Masterstudienangebot informieren.

Infotag2019

Gewalt! Herausforderungen für Gesundheitsberufe

Die Initiative „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“ umfasst die Zeit zwischen dem 25. November – dem internationalen Gedenktag für alle Frauen und Mädchen, die Opfer von Gewalt wurden – und dem 10. Dezember – dem internationalen Tag der Menschenrechte. Gewalt gegen Frauen wird immer noch verharmlost oder tabuisiert. Und da Gesundheitsberufe traditionell weiblich dominiert sind, nimmt die FH Gesundheitsberufe OÖ den heurigen Aktionszeitraum zum Anlass, eine Open Lecture zu veranstalten. Als Ehrengäste werden Bundesministerin Dr. Juliane Bogner-Strauß und  Landesrätin Mag. Christine Haberlander erwartet.

Open Lecture im Rahmen der Initiative 16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Einladung

Mit dem Wintersemester 2018/19 startete an der FH Gesundheitsberufe OÖ der österreichweit größte Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege mit 340 jährlichen Studienplätzen. Studienstandorte sind neben Linz, Steyr und Wels auch Ried und Vöcklabruck. Geleitet wird der Studiengang von einem engagierten und erfahrenen Team rund um Studiengangsleiterin Mag. Heide Maria Jackel.

Das Führungsteam des neuen Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege stellt sich vor

Letzte Aktualisierung: 25. Juli 2017