Open Lecture

Emotionale Erste Hilfe bei untröstlich weinenden Kindern

Ein Tag für die Studierenden aller Jahrgänge, für die Lehrenden und Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis –  unter diesem Motto stand die Open Lecture „Emotionale Erste Hilfe bei untröstlich weinenden Kindern“ am Studiengang Hebamme.

Eltern, deren Säuglinge und Kinder durch untröstliches Weinen auffallen und/oder nur sehr wenig schlafen, suchen und brauchen kompetente Unterstützung. Vor allem bei einer Persistenz über die ersten drei Monate hinaus, kann es zu negativen Spätfolgen für das Familiengefüge kommen. Denn Angst, Anspannung und Verunsicherung sind Faktoren, die die Nähe und Bindung zum Kind ungünstig beeinflussen.

Diese Evidenz veranlasste uns das Thema genauer zu beleuchten. Die Südtirolerin Barbara Walcher (Emotionale Erste Hilfe Trainerin für Eltern und Fachpersonal) und OA Drin Regina Pflügl (Kinderärztin am Ordensklinikum Linz GmbH Barmherzige Schwestern) konnten uns mit ihrem Fachwissen wertvolle Tipps für die Praxis geben.