Lehrende lernen

Die High-Fidelity-Simulation leistet einen wesentlichen Beitrag zur Förderung des Theorie-Praxis-Transfers sowie der Handlungssicherheit der Studierenden im Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege. Damit diese Methode im Studiengang erfolgreich angewendet werden kann, ist eine adäquate Ausbildung des Lehr- und Forschungspersonals erforderlich. In einem 4-tägigen „Instructor and Facilitation Training“ einer externen Firma am Campus Gesundheit in Steyr haben die Lehrenden durch Anwendung modernster Prinzipien des Erwachsenenlernens erfahren, wie Simulationstrainings mit Studierenden in optimaler Weise durchgeführt werden. Durch eigenständiges Ausprobieren wurde der Ablauf eines Simulationsszenarios trainiert und dieser anschließend reflektiert. Zwei erfahrene Trainer unterstützten die Lehrenden mit zahlreichen Tipps in Hinblick auf die Durchführung und Reflexion von Simulationen mit den Studierenden.

Lehrende lernen


Fotonachweis: FH Gesundheitsberufe OÖ / Magdalena Lautner