Menü überspringen
Bewerben
JobsJobs
Bewerben

Green Event

Die FH Gesundheitsberufe OÖ trägt aktiv zur nachhaltigen Entwicklung in den Bereichen Lehre, Forschung, Kooperation und Hochschulmanagement bei. Strukturen, Prozesse und Funktionen werden bedarfsorientiert angepasst, Aufgaben gebündelt und Ressourcen effizient genutzt. Daher wird die Dreiländertagung als Green Event umgesetzt.

Green Events Logo

Was ist ein Green Event?

Green Events berücksichtigen während der gesamten Organisation Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte. Sie achten auf klimafreundliche Mobilität und Ernährung, schonen Ressourcen und Abfall und legen großen Wert auf Kommunikation und soziale Teilhabe.

Öffentliche Verkehrsanbindung: Die Landeshauptstadt Linz ist mit Zügen der ÖBB und der Westbahn, Bussen (z.B. Flixbus) und auch per Flugzeug (Flughafen Linz mit öffentlicher Verkehrsanbindung) öffentlich sehr gut erreichbar.

Alle Veranstaltungsorte im Rahmen der Tagung (Med Campus VI und die Räumlichkeiten der JKU sowie die Lokalität für das Konferenzdinner) sind für Fußgänger*innen gut beschildert und wurden so gewählt, dass die Mehrheit der Teilnehmer*innen diese mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichen kann. Die Lokalität für das Konferenzdinner ist zudem fußläufig und/oder mit Bussen erreichbar. Die empfohlenen Hotels sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar bzw. fußläufig von den genannten Veranstaltungsorten entfernt.

Weitere Informationen zum Liniennetz der Stadt Linz (Linz AG) zu finden unter: Fahrplanauskunft

Der Linz AG Liniennetzplan und Linz AG Nachtliniennetzplan ist ebenso online verfügbar unter: Linz AG-Liniennetzplan

Leihräder werden von der Fa. City Bike Linz betrieben. Fahrradabstellplätze sind an den Veranstaltungsorten vorhanden. Nähere Informationen zu Leihrädern sind zu finden unter: City-Bike Linz

Weitere Informationen zu E-Scootern in Linz zu finden unter: E-Scooter Tier

Empfehlung Mitfahrbörse: Bla Bla Car

Verpflegung: Als Green-Event-Veranstalterin bieten wir überwiegend saisonale und regional produzierte Lebensmittel und Getränke sowie hauptsächlich vegetarische und vegane Verpflegung an. Es wird nur an einem Tag ein Fleischgericht serviert. Nicht regionale Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Kakao oder Schokolade werden aus fairem Handel bezogen. Bio-Lebensmittel mit entsprechendem Gütesiegel (zumindest EU-Bio-Logo) werden hierbei bevorzugt und haben bei Produkten Vorrang, die nicht vor Ort produziert werden.

Quelle: Leicht adaptiert aus Kriterien für ein Green Event OÖ. Weitere Informationen unter Green Events.

Beitrag zur Kreislaufwirtschaft: Als Green-Event-Veranstalterin sind wir darum bemüht, Abfälle, die im Rahmen dieser Veranstaltung anfallen – insbesondere auch in der Verpflegung – zu vermeiden und nicht vermeidbare Abfälle zu trennen. Der nicht vermeidbare Abfall wird als Glas, Papier, Metall, Kunststoff, Biomüll, Speiseöl und Restmüll getrennt gesammelt und sachgerecht entsorgt. Hierfür werden ausreichend bzw. gut gekennzeichnete Trenn-Möglichkeiten – auch im Gästebereich – geschaffen.

Quelle: Leicht adaptiert aus Kriterien für ein Green Event OÖ. Weitere Informationen unter Green Events.