Datenschutz-Information Bewerbung um einen Studienplatz an der FH Gesundheitsberufe OÖ

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anlässlich Ihrer Bewerbung um einen Studienplatz und die Ihnen nach den nationalen und europäischen Vorschriften zustehenden Rechte.

Wir sind Verantwortliche für die Datenverarbeitung: FH Gesundheitsberufe OÖ GmbH, Semmelweisstraße 34, 4020 Linz.

1.Durchführung des Bewerbungsverfahrens:

Die Fachhochschulen sind gemäß § 11 FHStG verpflichtet, ein Bewerbungsverfahren durchzuführen. Um dieses fair und rechtmäßig abwickeln zu können verarbeiten wir alle Daten, die Sie im Rahmen der Bewerbung selbst bekanntgeben und die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens entstehen, auf der Rechtsgrundlage des vorvertraglichen Verhältnisses, das durch Ihre Bewerbung begründet wurde, und des § 11 FHStG.

Die Datenverarbeitung ist für diesen Zweck unbedingt erforderlich, sodass Ihre Bewerbung nicht bearbeitet werden kann, wenn Sie die angeforderten Daten nicht bereitstellen bzw. deren Erhebung verweigern. In der Online-Bewerbungsmaske mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Im Zuge dessen werden Ihre Daten an folgende sorgfältig ausgewählte und vertraglich zum umfassenden Datenschutz verpflichtete Auftragsverarbeiter übermittelt:

  • Alle Daten werden übermittelt an den IT-Dienstleister der FH Gesundheitsberufe OÖ, welcher die gesamte IT-Infrastruktur, mit der in der FH Gesundheitsberufe OÖ in allen Bereichen gearbeitet wird, bereitstellt.
  • Vorname, Nachname, BewerberID, Zugangsvoraussetzung (Schulform), gewünschte Studiengänge und deren Priorisierung werden übermittelt an den Auftragsverarbeiter, der die schriftlichen Aufnahmetests durchführt.
  • Gemäß den Vorschriften der FH-MTD-Ausbildungsverordnung, FH-Hebammen-Ausbildungsverordnung und FH-Gesundheits- und Krankenpflege-Ausbildungs-verordnung ist im Aufnahmeverfahren die für die Ausübung des Berufs erforderliche berufsspezifische und gesundheitliche Eignung zu überprüfen. Bei einer Bewerbung für den Studiengang Logopädie wird daher auf Stufe 4 des Bewerbungsverfahrens Ihr Vorname und Nachname an die beauftragte Gesundheitseinrichtung übermittelt, wo die berufsspezifische Eignung in Form einer HNO-ärztlichen Untersuchung auf der Rechtsgrundlage von § 4 FH-MTD-AV überprüft wird.

Wenn Sie ausländische Zeugnisse zum Nachweis der gesetzlichen Zugangsvoraussetzungen einreichen, werden diese in begründeten Einzelfällen zur Überprüfung der Qualifikation sowie zur Prüfung der Echtheit an die zuständige Stelle im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und an die österreichische Botschaft im Land der Ausstellung der Urkunde übermittelt.

2.Qualitätssicherung des Aufnahmeverfahrens und Forschung:

Wir sind stets bemüht das Aufnahmeverfahren zu verbessern. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die im Zuge des Aufnahmeverfahrens erhobenen Daten zur Qualitätssteigerung des Aufnahmeverfahrens ausgewertet und aufbewahrt werden.

3.Speicherdauer:

Ihre personenbezogenen Daten werden drei Jahre nach Ende des Bewerbungsverfahrens zum Ende des Kalenderjahres gelöscht. Die Bewerbungsdokumente die Sie hochladen und Ihre Sozialversicherungsnummer (sofern Sie sie angegeben haben) werden zwei Jahre nach Ihrer Bewerbung gelöscht. Die Aufbewahrungsdauer ergibt sich aus gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, den Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche und der Notwendigkeit zur Erreichung des oben genannten Zweckes.

Wenn Ihre Bewerbung zu einer Studienplatzzusage und den Abschluss eines Ausbildungsvertrages führt, werden sämtliche Daten für das Ausbildungsverhältnis weiterhin verarbeitet. In diesem Fall erhalten Sie bei Abschluss des Ausbildungsvertrages weitere Informationen.

4.Datensicherheit:

Alle Daten werden auf Servern gespeichert, die hohen Sicherheitsansprüchen gerecht werden und durch geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen vor unberechtigten Zugriffen geschützt sind.

5.Betroffenenrechte:

Als betroffene Person haben Sie unter anderem folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft, welche personenbezogenen Daten die FH Gesundheitsberufe OÖ über Sie gespeichert hat,
  • Recht auf Berichtigung, Ergänzung oder Löschung der personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.
  • Information über die Identität von Übermittlungsempfängern
  • Recht auf Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, email: dsb@dsb.gv.at, Web: https://www.dsb.gv.at

6.Kontaktdaten:

Diese Rechte können per email an die FH Gesundheitsberufe OÖ unter datenschutz@fhgooe.ac.at geltend gemacht werden. Hier können Sie der FH Gesundheitsberufe OÖ auch Fragen und Anregungen zukommen lassen. Alle aktuellen Datenschutz-Informationen finden Sie unter https://www.fh-gesundheitsberufe.at/datenschutz/

Letzte Aktualisierung: 10. Juli 2019