Datenschutz-Information Bewerbung auf ein Dienstverhältnis mit der FH Gesundheitsberufe OÖ

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anlässlich Ihrer Bewerbung auf ein Dienstverhältnis mit der FH Gesundheitsberufe OÖ und die Ihnen nach den nationalen und europäischen Vorschriften zustehenden Rechte.

Wir sind Verantwortliche für die Datenverarbeitung: FH Gesundheitsberufe OÖ GmbH, Semmelweisstraße 34, 4020 Linz.

    1. Durchführung des Bewerbungsverfahrens:

Um ein rechtmäßiges und qualitätsgeleitetes Bewerbungsverfahren abwickeln zu können, verarbeiten wir alle Daten, die Sie im Rahmen der Bewerbung selbst bekanntgeben und die im Zuge des Bewerbungsverfahrens entstehen (z.B. Reihung der Bewerber/innen) auf der Rechtsgrundlage des vorvertraglichen Verhältnisses, das durch Ihre Bewerbung begründet wurde.

Für die Aufnahme von Lehr- und Forschungspersonal sind Fachhochschulen gemäß der Fachhochschul-Akkreditierungsverordnung (FH-AkkVO) der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria verpflichtet, ein Bewerbungsverfahren durchzuführen. Auch für die anderen Positionen, bspw. im Management- und Administrationsbereich, wird ein Bewerbungsverfahren durchgeführt, um eine objektive Auswahl der am besten geeigneten Personen durchzuführen.

Die Datenverarbeitung ist für diesen Zweck unbedingt erforderlich, sodass Ihre Bewerbung nicht bearbeitet werden kann, wenn Sie die angeforderten Daten nicht bereitstellen bzw. deren Erhebung verweigern.

    2. Empfänger der Daten:

Im Zuge dessen werden Ihre Daten an folgende sorgfältig ausgewählte und vertraglich zum umfassenden Datenschutz verpflichtete Auftragsverarbeiter übermittelt:

  • IT-Dienstleister der FH Gesundheitsberufe OÖ, welcher die gesamte IT-Infrastruktur, mit der in der FH Gesundheitsberufe OÖ in allen Bereichen gearbeitet wird, bereitstellt.
  • Falls in Ihrem Bewerbungsverfahren ein Hearing mit externen Expertinnen/Experten stattfindet, werden Ihre Bewerbungsunterlagen im Vorfeld an diese zur Vorbereitung auf das Hearing übermittelt.

    3. Speicherdauer:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer des Bewerbungsverfahrens und bewahren sie entsprechend den Anspruchs-Fristen des Gleichbehandlungsgesetzes (GlBG) und des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB) für drei Jahre auf. Expertinnen/Experten, die an den Hearings teilnehmen, werden verpflichtet, die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Hearings zu vernichten.

Wenn Ihre Bewerbung zur Aufnahme an der FH Gesundheitsberufe OÖ führt, werden sämtliche Daten weiterhin verarbeitet. In diesem Fall erhalten Sie bei Abschluss des Dienstvertrages weitere Informationen.

    4. Betroffenenrechte:

Als betroffene Person haben Sie jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit unter den Voraussetzungen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Überdies haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at, Web: https://www.dsb.gv.at zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

    5. Kontaktdaten:

Zur Geltendmachung der oben angeführten Rechte ersuchen wir Sie um Kontaktaufnahme mit der Datenschutz-Koordinatorin der FH Gesundheitsberufe OÖ per E-Mail an datenschutz@fhgooe.ac.at. Hier können Sie der FH Gesundheitsberufe OÖ auch Fragen und Anregungen zukommen lassen. Aktuelle Datenschutz-Informationen finden Sie unter https://www.fh-gesundheitsberufe.at/datenschutz/

Letzte Aktualisierung: 10. Juli 2019