Digitale Lehre zum Selbermachen

Nach einer turbulenten Umstellung auf Distance Learning, starten wir im Master-Lehrgang Hochschuldidaktik für Gesundheitsberufe mit vollem Elan ins dritte Semester! Hier erwartet unsere Studierenden ein echtes Highlight: externe und interne Profis gestalten ein didaktisch und technisch absolut ansprechendes Lehren und Lernen mit innovativen Impulsen, Übungen und Tools. Wesentlich ist uns die Beratung und Begleitung der Studierenden, wodurch das neu Erlernte mit bereits erworbenen Kompetenzen optimal verbunden wird. Somit ist das Umsetzen der digitalen Elemente im Praktikum erleichtert. Neben den bewährten Lehr- und Management Praktika können wir heuer ein Forschungspraktikum anbieten: hier gibt es eine tolle Zusammenarbeit mit dem F&E Team rund um Sylvia Öhlinger!

Fotowettbewerb der FH Gesundheitsberufe OÖ

Von 15.-17. Oktober 2020 feiert ganz Österreich die #ErasmusDays und die FH Gesundheitsberufe OÖ feiert mit!

Alle Studierenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können das schönste Foto Ihrer ganz persönlichen interkulturellen/internationalen Erfahrung auf Moodle einreichen und tolle Preise gewinnen!
Hier der Link zum Moodle-Kurs: https://moodle.fhgooe.ac.at/course/view.php?id=5797

Senden Sie Ihr Foto gleich ein – wir freuen uns auf Ihre vielfältigen Beiträge!

Wichtige Informationen zur aktuellen Coronasituation in Linz und Wels

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen in OÖ bzgl. erneuter Schulschließungen sind auch kurzfristige Maßnahmen seitens FH Gesundheitsberufe OÖ notwendig.

Damit wollen wir unsere Studierenden sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unsere Familien und Freunde so gut als möglich schützen, damit weitere Clusterbildungen verhindert und Ansteckungen vermieden werden.

Alle Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden per Infomail im Detail über die ab Freitag, 3. Juli 2020 bis vorerst 10. Juli 2020 und an allen Standorte der FH Gesundheitsberufe OÖ geltenden strengeren Regelungen informiert.

 

Campus Gesundheit am KH der Barmherzigen Schwestern Ried: Neues Campusgebäude

Letzte Bewerbungsmöglichkeiten um einen Studienplatz als Gesundheitsprofi

Offenheit und Flexibilität sind im Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege gefragt

Dies zeigt die aktuelle Situation einmal mehr, da Fortbildungen nicht in ursprünglich geplanter Art und Weise erfolgen können. Die Firma InPASS hat deshalb eine Online Version des „Instructor and Facilitation Trainings“ konzipiert, sodass es Mitgliedern des Lehr- und Forschungspersonals des Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege möglich war, an Teil 2 der “Simulationstrainerinnen- und Simulationstrainer-Ausbildung” auch im Home-Office teilzunehmen. Die Lehrenden konnten sich dabei selbst überzeugen, dass Distance-Learning bei adäquater Aufbereitung einen hohen Lernerfolg erzielen kann. Anhand virtueller Übungssequenzen wurden die theoretischen Inhalte sogleich angewandt und bezüglich des Transfers in die Praxis diskutiert.

DIY im Ergotherapie Studium

Studierende informieren Studierende anhand von Informationsvideos über die wichtigsten Fragestellungen zu Abläufen während des Ergotherapie-Studiums. Es wurden jene Themen ausgesucht, welche im Vorfeld durch die Projektgruppe anhand einer Befragung aller Studierenden als wichtig benannt wurden.

Aufbereitet wurden Fragen, die sich regelmäßig wieder stellen, oder zu bestimmten Anlässen die Emotionen hoch gehen lassen. Zum Beispiel: „Wo finde ich welche Informationen?  Wie läuft das mit der Anwesenheits-Pflicht? Was brauche ich fürs Praktikum? Wer hilft mir weiter bei persönlichen Problemen? …

„Ziel war es, eine kompakte Zusammenfassung der Regelungen, Vorgaben und Abläufe zu den prägnantesten Themenbereichen rund ums ET-Studium zu erarbeiten, welche den Studierenden als Orientierungshilfe dienen soll.“

Es ist ein Projekt von Studierenden für Studierende, welches im Rahmen der Lehrveranstaltung Spezielles Projektmanagement im 6. Semester durchgeführt wurde.

Für uns im Lehrenden-Team ist es ganz großartig, diese Art der Begegnung unter den Studierenden fördern zu können!

Die Online-Sprechstunde: „Von Studierenden für Studierende“

Im Rahmen der Gesundheitsförderung an der FH Gesundheitsberufe OÖ betreuen und beraten Studierende andere Studierende mit ihrem fachlichen Wissen und Können. Begonnen haben Studierende des 6. Semesters aus dem Bachelor-Studiengang Physiotherapie. Die Beratung und Betreuung erfolgt zu den vorab vereinbarten Terminen und ausschließlich online. Dabei können die angehenden Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten erste Erfahrungen im Bereich der Telemedizin sammeln. Professionelle Unterstützung erhalten die Studierenden dabei von Mitgliedern des Lehr- und Forschungspersonals, die für spezielle Fragestellungen den angehenden Kolleginnen und Kollegen beiseite stehen. Eine neue und interessante Erfahrung in der Durchführung von telemedizinischer Physiotherapie.

Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege startet wieder mit Präsenz-Studienbetrieb

Nach fast drei Monaten war es endlich wieder soweit: Die Studierenden des Bachelor-Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege kehrten erstmals nach der Corona-Pause an die Studienstandorte zurück. In Kleinstgruppen zu je vier Personen wurde, nach der Einweisung in die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen, im Lernbereich Training und Transfer gestartet. Das Erlernen und Üben jener praktischen Inhalte, die im Distance-Learning nicht durchführbar waren, stand im Vordergrund. Mit Online-Sequenzen, Lernvideos und Aufträgen zum Selbststudium waren die Studierenden auf das praktische Training vorbereitet worden, sodass direkt mit der Umsetzung gestartet werden konnte. Die Freude über die Teilöffnung des Lehrbetriebs war sowohl bei den Lehrenden als auch bei den Studierenden groß.

Online-Beratung für Interessierte zum Studium der Gesundheits- und Krankenpflege

Aufgrund der momentanen Situation konnten die regionalen Informationsveranstaltungen zum Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege nicht wie geplant stattfinden. Als Alternative überlegten sich die Verantwortlichen folgendes: In jeder Region fungierte eine Person als fixe Ansprechperson für Interessierte. Angeboten wurde die Kontaktaufnahme telefonisch, per Mail oder nach Vereinbarung auch mittels Video-Meeting. Am meisten wurde die telefonische Variante, vereinzelt aber auch die Möglichkeit der Video-Konferenz gewählt. Fragen zum Ablauf des Studiums, zu den Praktikumsstellen und zu den Berufschancen nach Beendigung des Studiums wurden ebenso beantwortet wie Fragen zu den Finanzierungsmöglichkeiten und Stipendien.
 

Magdalena Lautner

Standort Linz, MO – DO 8 – 16 Uhr & FR 8 – 12 Uhr
Tel.: 050 344 43124
magdalena.lautner@fhgooe.ac.at
 

Margret Kritzinger

Standort Steyr, MO – DO 8 – 16 Uhr & FR 8 – 12 Uhr
Tel.: 050 344 42210
margret.kritzinger@fhgooe.ac.at
 

Karin Zauner

Standort Wels, MO – DO 8 – 16 Uhr & FR 8 – 12 Uhr
Tel.: 050 344 42310
karin.zauner@fhgooe.ac.at
 

Maria Auzinger

Standort Ried, MO – DO 8 – 16 Uhr & FR 8 – 12 Uhr
Tel.: 050 344 42521
maria.auzinger@fhgooe.ac.at
 

Barbara Zeitlinger

Standort Vöcklabruck, MO – DO 8 – 16 Uhr & FR 8 – 12 Uhr
Tel.: 050 344 42423
barbara.zeitlinger@fhgooe.ac.at